Cat 7 Patchkabel

Cat 7 Rohkabel sind zu herkömmlichen Cat 5, Cat5e, Cat6 und Cat6A Kabeln abwärtskompatibel und können sehr hohe Übertragungsfrequenzen erreichen.

Das Netzwerkkabel der Klasse F (nach ISO/EN) erreicht eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 10 GBit/s (10/100/1000/10000 Mbit/s - 10GBase-T) und bietet gegenüber Netzwerkkabel mit niedriger Klassifizierung höhere Leistungsreserven.

Cat 7 Rohkabel sind zu herkömmlichen Cat 5, Cat5e, Cat6 und Cat6A Kabeln abwärtskompatibel und können sehr hohe Übertragungsfrequenzen erreichen. Das Netzwerkkabel... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cat 7 Patchkabel

Cat 7 Rohkabel sind zu herkömmlichen Cat 5, Cat5e, Cat6 und Cat6A Kabeln abwärtskompatibel und können sehr hohe Übertragungsfrequenzen erreichen.

Das Netzwerkkabel der Klasse F (nach ISO/EN) erreicht eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 10 GBit/s (10/100/1000/10000 Mbit/s - 10GBase-T) und bietet gegenüber Netzwerkkabel mit niedriger Klassifizierung höhere Leistungsreserven.

Topseller
98 Artikel verfügbar
374 Artikel verfügbar
88 Artikel verfügbar
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
88 Artikel verfügbar
374 Artikel verfügbar
98 Artikel verfügbar

Patchkabel Cat 7

Grundsätzlich können Cat7 Netzwerkkabel überall dort eingesetzt werden, wo ein leistungsstarkes und schnelles Netzwerk gebraucht wird.

Cat 7 Patchkabel können sehr hohe Betriebsfrequenzen erreichen und sind für den Einsatz in 10 Gigabit-Ethernet-Netzwerken (gem. IEEE 802.3an Norm) bestens geeignet. Patchkabel (Netzwerkkabel, LAN Kabel) der Kategorie 7 sind somit doppelt geschirmt - hierbei ist jedes einzelne Adernpaar mit einer Aluminiumfolie geschirmt (PIMF = Adernpaare in Metallfolie) und zusätzlich ist das gesamte Kabel mit einer Geflechtschirmung versehen.
Bitte beachten Sie, dass sich diese Angaben rein auf das Rohkabel beziehen. Das fertig konfektionierte Patchkabel kann Aufgrund der RJ45 Stecker aktuell nur die Kategorie 6A(Klasse EA, 10GBASE-T) erreichen. Das liegt daran, dass ein Standard RJ45 Stecker, bedingt durch seine enge Kontaktierung, nicht die geforderte Klassifizierungsnorm bei höheren Betriebsfrequenzen erreichen kann.

Zuletzt angesehen